Abstimmungssonntag - alle Vorlagen im Überblick

Umnutzung ARA-Bauten

Region: Schwyz
Ort: Sattel

Mit der Stilllegung der ARA Brüggli ergibt sich die Möglichkeit, die bestehenden Bauten auf dem ARA-Areal in ein Betriebsgebäude für den Werkdienst (Wasserversorgung, Kanalisationsunterhalt, Strassen) umzunutzen. Damit kann im Sinne eines nachhaltigen und ressourcenschonenden Verhaltens die Bausubstanz erhalten, weiterverwendet und einer neuen Nutzung zugeführt werden.
Das ausgewiesene Raumbedürfnis des Werkdienstes, der zurzeit diverse Räume der Schulanlage Eggeli belegt, kann auf einer gemeindeeigenen und erschlossenen Parzelle befriedigt werden.
Aus gesetzlichen Gründen (das ARA-Areal befindet sich ausserhalb der Bauzone) ist es nicht möglich, die jetzigen Bauten abzubrechen und einen Neubau zu erstellen. Hingegen ist es möglich, die bestehenden Bauten umzunutzen und massvoll zu ergänzen.


angenommen

Total Stimmen Ja: 328
Total Stimmen Nein: 219

Links:

Linke weiterhin nicht in
der Luzerner Regierung
Kommentar zur Luzerner
Regierungsratswahl
Rückschlag für
Schanzen Einsiedeln AG
Altdorfer stellen sich
gegen Kunstrasen-Projekt
Stimmvolk sagt Ja zur
AHV-Steuervorlage
Stimmvolk nimmt neues
Waffenrecht an
Nein zu
Wohnraum-Initiative in
Kriens
Uri führt den Doppelten
Pukelsheim für vier
Gemeinden ein
Stadt Luzern kann
unterirdische Velostation
weiter planen
Obwalden hebt
Schuldenbremse auf
Der Kanton Zug sagt
deutlich Ja zum Planungs-
und Baugesetz
Kanton Luzern nimmt
umstrittene Finanzvorlage
an
Finanzspritze rettet
Pflegezentrum in
Adligenswil vor Konkurs
Wahlen in der
Zentralschweiz
Sonderkredit für
Kieswerk in Ballwil
genehmigt
Schwyzer sagen
überraschend Ja zum
Transparenzgesetz
Neuenkirch erhält neues
Wohn- und Pflegezentrum
Abstimmung über die
Umsetzung der
EU-Waffenrichtlinie
Abstimmung zum Schwyzer
Transparenzgesetz
Abstimmung zur
Velostation in der Stadt
Luzern
Abstimmung über
umstrittene Finanzvorlage
in Luzern
Abstimmung über den
AHV-Steuerdeal vom 19.
Mai
Zweiter Wahlgang für
die Luzerner Regierung