Abstimmungssonntag - alle Vorlagen im Überblick

Bereinigung Ortsbildschutzlinien

Region: Luzern
Ort: Weggis

Die vierte Vorlage thematisiert die Bereinigung der Ortsbildschutzlinien sowie Einzonungen aufgrund einer neuen Waldfeststellung auf Rigi Kaltbad. Dazu der Gemeinderat: «Mit der überarbeiteten Waldfeststellung vom Jahr 2015 stehen nun verschiedene Gebäude nicht mehr im gesetzlichen Waldabstand. Für diese Gebäude werden die Ortsbildschutzlinien, welche den Bestand, die Erneuerung und den Ersatz der bestehenden Bauten innerhalb des gesetzlichen Waldabstandes sichern, nicht mehr benötigt.» Der Ortsbildschutz werde jedoch weiterhin mit der Ortsbildschutzzone, welche die gesamte Siedlung östlich der Rigi-Bahn umfasse, gewährleistet. «Nun werden die Flächen, die bis anhin als Wald ausgewiesen waren, also neu einer Zone, im vorliegenden Fall der Grünzone Rigi Kaltbad, zugewiesen. Entsprechend ist auch der Gefahrenzonenplan anzupassen


angenommen

Total Stimmen Ja: 917
Total Stimmen Nein: 180

Links:

Schlappe für
Selbstbestimmungsinitiative
Volk sagt klar JA zu den
Sozialdetektiven
Wahlen in der
Zentralschweiz
Kantonale Abstimmung in
Uri eine klare Sache
Die Hornkuh-Initiative
ist gescheitert
Sollen Kühe und Ziegen
ihre Hörner behalten
dürfen?
Was bewirkt die
Selbstbestimmungsinitiative?
Wie weit dürfen
Versicherungsdetektive
gehen?
Überwachung von
Sozialversicherten
Abstimmungen: Gute
Chancen für
Sozialdetektive
2x JA und 1x NEIN zeigt
die SRG-Umfrage
Kampagne für
Hornkuh-Initiative
lanciert
Abstimmungskampf vor CSS
Luzern