FCL als Tabellen-Siebter in der Winterpause

<p>FCL-Trainer Ryszard Komornicki will sich künftig nicht mehr dreinreden lassen.</p>

Zum Abschluss der Vorrunde hat GC im Zürcher Derby gegen den FCZ 1:0 gewonnen. Die Grasshoppers waren schon vor dem Spiel Wintermeister, weil Verfolger Sion bei den Young Boys 1:3 geschlagen blieb. In der dritten Partie trennten sich Thun und Servette 0:0. GC-Trainer Ulli Forte zeigte sich im SF-Interview stolz über das Erreichte. Wenn man aber auch im Frühling vorn bleiben wolle, müsse man aber versuchen, die Mannschaft noch zu verstärken. GC überwintert mit 4 Punkten Vorsprung auf Basel und St.Gallen. Der FC Luzern liegt nach dem 0:0 gegen Lausanne auf dem 7. Rang, punktgleich mit Thun, 7 Punkte vor dem Tabellenletzten Servette.

Kommentieren

comments powered by Disqus