Swiss streicht 19 Stellen in Basel

Ein Teil der Buchhaltung wird nach Polen verlegt

<p>Eine Jumbolino der Swiss.</p>

Die Fluggesellschaft Swiss baut am Standort Basel in der Buchhaltung 19 Stellen ab. Die Hälfte der Arbeitsplätze werde nach Polen verlagert, der Rest falle einer Vereinfachung der Prozesse zum Opfer. Swiss werde die betroffenen Angestellten im Rahmen eines Sozialplans unterstützen, teilte das Unternehmen mit. Die Verlagerung der Stellen nach Polen erfolge im Rahmen eines umfangreichen Sparprogramms des Mutterkonzerns Lufthansa.

Kommentieren

comments powered by Disqus