Ehemaliger FCL-Fussballer Christoph Gilli gestorben

Der ehemalige Fussballer des FC Luzern, Christoph Gilli, ist im Alter von 47 Jahren gestorben. Er war gestern morgen nicht mehr aufgewacht. Gilli spielte zuletzt bei den Senioren des FC Littau. In seiner zehnjährigen Spitzensport-Karriere war der Verteidiger beim SC Zug, bei Aarau, Bellinzona, Zürich und von 1992-94 beim FCL tätig. In Zug und Aarau spielte Gilli unter Trainer Ottmar Hitzfeld.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.