FCL gewinnt in Basel drei Punkte - und verliert Ianu!

Der FC Luzern hat auswärts gegen Basel mit 4:1 gewonnen. Die Tore schossen in der 13. Minute Gygax, in der 33. Minute Yakin und in der 54. Minute nochmals Yakin mittels Foulpenalty. Zuvor hatte Basel-Keeper Franco Costanzo FCL-Spieler Ianu mit gestrecktem Bein an einem Torschuss gehindert. Cristian Ianu hat sich bei dieser Aktion das Schienbein gebrochen und fällt mindestens die gesamte Vorrunde aus. Das vierte Tor für den FCL schoss schliesslich Pacar in der 72. Minute. Den Ehrentreffer für Basel erzielte Tembo in der 90. Minute. Beim Spiel im St. Jakob-Park in Basel waren rund 30'000 Zuschauer dabei.

Im anderen Spiel der Super League von heute unterlag YB Xamax mit 0:1.

>> Matchbericht vom letzten FCL-Spiel (SF)

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.