Wenn Luzern den roten Teppich ausrollt...

...dann ziehen die Stars und Sternchen aus der internationalen TV-Szene ihre schönsten Abendroben und Anzüge an und lassen sich vors KKL chauffieren. So geschehen am Mittwoch Abend an der Award Ceremony der Rose d'Or. Diese feierte in diesem Jahr das 50 Jahr-Jubiläum. Nach der Comedy Night oder etwa der live aufgeführten Show 'Who wants to be a Milionaire' war die Award Ceremony der krönende Abschluss der diesjährigen Rose d'Or. Ausgezeichnet wurden in elf Kategorien die jeweils besten TV-Formate. Im Rennen dafür standen 110 Beiträge aus über 40 Ländern.

Zu den strahlenden Siegern gehörte auch eine Produktion aus der Schweiz. "La Bohème im Hochhaus", das Opern-Ereignis des Schweizer Fernsehens konnte eine Rose d'Or gewinnen. Und auch die Laudatorinnen und Laudatoren hatten es in sich. So wurde etwa Preise vom deutschen Altbundeskanzler Gerhard Schröder oder DJ Bobo verliehen. Gerhard Schröder gefällt Luzern übrigens sehr, wie er Radio Pilatus verriet.

Sarah Bischof war für Radio Pilatus an der Rose d' Or dabei. Stimmen vom roten Teppich und der Award Ceremony gibts am Donnerstag in der Radio Pilatus-Morgenshow.

Mehr Infos zu den Gewinnerinnen und Gewinnern und zur Rose d'Or gibts hier.

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.