FCL will auch in Neuenburg punkten

In der 12. Runde der Fussball Super League spielt der FC Luzern am Samstag auswärts gegen Neuenburg Xamax. Die Neuenburger holten in den bisher fünf Heimspielen in dieser Saison erst einen Punkt. Unter dem neuen Trainer Nicolle jedoch aus den letzten drei Spielen gleich sieben Zähler. FCL-Trainer Rolf Fringer kann gegen Xamax beinahe auf alle Spieler zurückgreifen. Nur Ianu und Sorgic fehlen mit Verletzungen. Anpfiff in Neuenburg ist um 17.45 Uhr. Radio Pilatus berichtet live.

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.