Benjamin Kibebe brach FCL-Training ab

Die Verletzungssorgen beim FC Luzern werden von Tag zu Tag grösser. Nach Paiva, Veskovac und Wiss hat nun auch der Innenverteidiger Benjamin Kibebe Probleme. Kibebe brach das Training heute Morgen ab. Was genau Kibebe hat, weiss man beim FC Luzern noch nicht. Beim Training waren gerade einmal noch 13 Feldspieler anwesend, alle anderen fehlten verletzungsbedingt. Am Abend spielt der FC Luzern um 19 Uhr ein Testspiel gegen den FC Sursee.

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.