FCL trotz gutem Spiel auch in Neuenburg geschlagen

Im Rahmen der 28. Fussballmeisterschaftsrunde hat Luzern bei Xamax 1:2 verloren. Renggli hatte den FCL vor 3400 Fans in Führung gebracht, Almerares sorgte mit zwei Treffern für den Umschwung zugunsten der Neuenburger. Der FCL spielte gut, machte aber zuwenig aus seinen Chancen. In den andern Partien des Tages trennten sich Basel und GC 2:2 Thun- und St.Gallen spielten 0:0 In der Tabelle führt Basel jetzt noch mit drei Punkten Vorsprung auf Zürich und 10 auf YB. Luzern bleibt mit 17 Punkten Rückstand auf dem 5. Rang.

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.