FCL erhält Lizenz - SC Kriens erstinstanzlich nicht

Die Lizenzkommission der Swiss Football League hat allen aktuellen Klubs der Superleague die Lizenz für nächste Saison erteilt. Erstinstanzlich verweigert wurde die Lizenz vier Challengeleague-Vereinen. Davon betroffen sind Kriens und Aarau. Lugano und Lausanne haben die Lizenz nur für die Challenge- nicht aber für die Superleague erhalten.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.