FCL gewinnt verdient mit 4

In der 34. Superleague Runde traf der FC Luzern heute auswärts auf den FC St. Gallen. Zur Pause war der Spielstand noch immer 0:0. Danach folgte aber ein Tor dem anderen: Nico Siegrist traf in der 55., Hakan Yakin in der 60. und 66. und Cristian Ianu in der 89. Minute.

In der Superleague spielten ausserdem noch die AC Bellinzona gegen Neuenburg Xamax, diese Partie endete unentschieden mit 1:1.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.