Mann mit über 2.7 Promille aus dem Verkehr gezogen

<p>Polizei im Einsatz (Symbolbild)</p>

Die Zuger Polizei hat in Baar einen betrunkenen Autofahrer mit über 2.7 Promille Alkohol im Blut aus dem Verkehr gezogen. Der 40jährige Mann aus Polen wurde von der Polizei im Quartier Mühlegasse angehalten und kontrolliert. Nach dem positiven Alkoholtest wurde dem Mann ein unbefristetes Fahrverbot für die Schweiz ausgestellt, teilen die Zuger Strafverfolgungsbehörden mit. Zudem muss er sich vor dem Staatsanwalt verantworten.

Kommentieren

comments powered by Disqus