Schweizer Skiteam kommt weiterhin nicht auf Touren

Die Schweizer Skifahrer kommen weiterhin nicht auf Touren. Beim Super-G der Männer schaffte es einzig Patrick Küng als Zehnter unter die besten zwanzig Fahrer. Der Norweger Aksel Lund Svindal gewann das Rennen vor dem Franzosen Adrien Theaux und dem Österreicher Joachin Puchner.

Beim Slalom der Frauen gewann die Österreicherin Kathrin Zettel vor ihrer Landsfrau Marlies Schild. Auf den dritten Rang fuhr die Slowenin Tina Maze. Für die Schweiz holte einzig Wendy Holdener Weltcup-Punkte, sie fuhr auf den 17. Rang.

Kommentieren

comments powered by Disqus