100 000 Besucher sorgen am Luzerner Fest für Stimmung

Das 3. Luzerner Fest war ein voller Erfolg. Vereinzelt ziehen noch die letzten Besucher durch die Gassen von Luzern. Von überall her dröhnte Musik und die Festbesucher kamen kulinarisch und mit toller Unterhaltung voll auf ihre Kosten.

Radio Pilatus war mit zwei Bühnen am Luzerner Fest mit dabei. Beim KKL eröffnete Daniel Kandlbauer mit einem rockigen Set die Bühne. Sick Puppies aus Australien gaben dem noch einen drauf. Pee Wirz verzauberte das Luzerner Publikum mit eingängigen Songs. Caroline Chevin begeisterte zuerst alleine das Publikum und stand danach noch mit Alain Clark auf der Bühne. Mit Seven fanden die Konzerte beim KKL den Abschluss. Er überlegte sich für seine Fans etwas ganz besonderes: Bei seinem Song 'Yes' mussten alle ihre Handys und Kameras hervornehmen und filmen was das Zeug hielt. Seven macht aus allen geposteten Filmen seinen neuen Videoclip.

Auf der Bühne beim Hotel Schweizerhof sangen tausende Fans mit 77 Bombay Street aus Graubünden, der wohl zur Zeit angesagtesten Band in der Schweiz. Geburtstagskind Marc Sway wurde von Seven und seiner Band mit einem Ständchen überrascht und TinkaBelle sang kurzerhand einen Song mit Pee Wirz. Dieser verpasste vor lauter Leuten am Luzerner Fest noch fast seinen Auftritt. Die Lovebugs sorgten für den krönenden Abschluss auf der Radio Pilatus Bühne beim Hotel Schweizerhof.

Über 100 000 Besucher feierten dieses Jahr beim Luzerner Fest mit. Die Stimmung war grandios und nach einigen Regenschauern in den letzten paar Tagen meinte es Petrus mit dem Luzerner Fest besonders gut. Das Wetter hielt, die Sonne schien und wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Luzerner Fest in der schönsten Stadt der Welt.

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.