Zukunft von Murat Yakin beim FCL bleibt ungewiss

Im Rahmen des monatlichen Gedankenaustauschs hat sich FCL-Trainer Murat Yakin mit dem FCL Präsidenten Walter Stierli ausgetauscht. Bei diesem Gespräch sei es aber primär um die Planung der laufenden und neuen Saison gegangen, schreibt der FC Luzern in einer Mitteilung. Bezüglich der Spekulationen um Yakins Abgang zum FC Basel hält der FC Luzern fest, dass der Trainer beim FC Luzern einen Vertrag bis 2013 besitzt.

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.