Kriens schafft Cup-Überraschung - auch FCL im 1/8Final

Der SC Kriens hat die Überraschung im Schweizer Fussball-Cup-1/16-Final geschafft. Der Challengeleague-Verein eliminiert das höherklassige Xamax mit 2:1. Die Krienser Treffer vor 1000 Zuschauern erzielten Foschini und Tadic. Auch der FC Luzern hat den Achtelfinal erreicht. Er gewinnt beim Erstligisten Grand Lancy 3:1 Vor 800 Zuschauern schossen Hyka, Yakin und Ferreira die Luzerner Treffer. Ausgeschieden ist Cham, das gegen das höherklassige Wohlen 1:5 verlor. Neben Kriens hat sich auch St.Gallen als Unterklassiger für den Achtelfinal qualifiziert. Die Ostschweizer bodigten Thun 2:0.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.