FCL spricht Fahnenverbot wegen Pyros aus

Nachdem FCL-Fans bei mehreren Spielen Pyromaterial gezündet haben greift der FC Luzern nun hart durch. Ab dem kommenden Sonntag gilt im Stehplatzsektor, sowie im Gästesektor, ein Verbot für Fahnen und Doppelhalter. Wer dagegen verstösst muss mit einem Stadionverbot rechnen, teilt der FC Luzern mit. Zudem will der FCL mögliche Bussen des Fussballverbands von den Beiträgen an die Fanarbeit abziehen. Der FC Luzern informiert heute Nachmittag über die Massnahmen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.