Der EV Zug bringt Kinderaugen zum Leuchten

Der EV Zug zeigt ein Herz für kranke Kinder und besucht Kinder während der Adventszeit im Luzerner Kantonsspital. Als Geschenk brachten sie für jedes Kind ein Plüschtier mit, gaben Autogramme und waren zum Anfassen nahe.

Die Plüschtiere haben sie nicht selber gekauft, sie haben sie mit ihren Fans gesammelt. Der EVZ rief dazu auf, beim Spiel gegen Genf Servette möglichst viele Plüschtiere mit in die Bossard Arena zu nehmen. Sobald das erste Tor fiel, konnten diese Plüschtiere auf das Eis geworfen werden. Insgesamt kamen rund 2000 Stofftiere zusammen.

Die Reaktionen der Kindern hört ihr am Freitag in der Radio Pilatus Morgenshow bei Maik Wisler.

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.