Neue Kampagne gegen häusliche Gewalt

Beim Luzerner Bahnhof hat heute die Kampagne 16 Tage gegen Gewalt an Frauen begonnen. Damit will der Kanton Luzern zusammen mit lokalen Beratungsstellen und Organisationen auf das Thema „Häusliche Gewalt“ aufmerksam machen. Zwar zeigen die neusten Statistiken des Bundes, dass es im vergangenen Jahr weniger Fälle von häuslicher Gewalt gab. Dennoch sei das Problem noch lange nicht gelöst, sagt Michèle Wolf, Stellvertretende Leiterin der Luzerner Opferberatungsstelle, auf Anfrage von Radio Pilatus. Im laufenden Jahr hätten sich bereits 450 Frauen bei der Opferberatungsstelle gemeldet. Die Kampagne gegen Gewalt an Frauen dauert bis am 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte.

Audiofiles

  1. Neue Kampagne gegen Gewalt an Frauen. Audio: Andy Hochstrasser

Kommentieren

comments powered by Disqus