Polnischer Aussenminister ruft zu Boykott der Schweiz-Ferien auf

Der polnische Aussenminster hat seine Landsleute aufgefordert, die Schweiz als Ferienland zu boykottieren. Er reagiert damit auf die Ankündigung des Bundesrates, die Zuwanderung aus acht EU-Oststaaten, darunter Polen, vorübergehend zu beschränken. Der Entscheid der Schweiz sei diskriminierend und er sei sehr enttäuscht, sagte der polnische Aussenminister gemäss der Neuen Zürcher Zeitung. Laut Informationen von Schweiz Tourismus buchen Feriengäste aus Polen in der Schweiz im Schnitt 150'000 Übernachtungen pro Jahr.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.