Briten bekommen mehr Geld von Schweiz

Die Schweiz überweist künftig mehr Steuergelder nach Grossbritannien. Der Satz für unversteuerte Gelder von Briten in der Schweiz soll von 19 auf 21 Prozent steigen, wie das Eidgenössische Finanzdepartement mitteilt. Grossbritannien hatte die Nachbesserung verlangt, nachdem die Schweiz zuvor Deutschland bessere Bedingungen zugesagt hatte. Noch sind die Zusagen nicht definitiv. Im Juni muss das Parlament in Bern über die Steuerabkommen mit Deutschland, Grossbritannien aber auch Österreich entscheiden.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.