UNO kann 300 Beobachter nach Syrien schicken

Die UNO kann offenbar die Zahl ihrer Beobachter in Syrien massiv aufstocken. Der Sicherheitsrat der UNO scheint sich auf einen Entwurf für eine neue Resolution geeinigt zu haben. Demnach würden 300 unbewaffnete Beobachter nach Syrien geschickt. Das sind 10 Mal mehr als sich zurzeit im Land aufhalten. Die Abstimmung über die neue Resolution soll heute Abend stattfinden.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.