Weltmeister Vettel gewinnt wieder

Sebastian Vettel auf Red Bull hat den Formel-1-Grandprix von Bahrain gewonnen. Der Weltmeister verwies die beiden Lotus von Kimi Räikkönen und Romain Grosjean auf die Ehrenplätze. Die beiden Sauber-Piloten Kamui Kobayashi und Sergio Perez landeten auf den Rängen 11 und 13. Im WM-Zwischenklassement nach vier Rennen führt Vettel mit 4 Punkten Vorsprung auf den Mc-Laren-Fahrer Lewis Hamilton.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.