Grossteil der Dopingverstösse aufgrund von Cannabis

Die Stiftung Antidoping Schweiz hat im letzten Jahr 3‘000 Dopingkontrollen durchgeführt. Bei diesen Kontrollen wurden 13 Verstösse gegen das Sportgesetz festgestellt. Sieben Tests waren positiv, weil die Sportler Cannabis konsumiert hatten. Antidoping führt seit vier Jahren regelmässig Dopingkontrollen durch und wird vom Bund und Swiss Olypmic finanziert.

Audiofiles

  1. Grossteil der Dopingverstösse augrund von Cannabis. Audio: Jeannette Bär

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.