St. Gallen verschärft Kampf gegen Hooligans

<p>St. Gallen will mehr Möglichkeiten im Kampf gegen Hooligans</p>

Der Kanton St. Gallen sagt Hooligans den Kampf an. Als erster Kanton hat St. Gallen das sogenannte Hooligan-Konkordat verschärft. In Zukunft müssen alle Fussball- und Eishockeyspiele der obersten Liga bewilligt werden. Das St. Galler Kantonsparlament hat eine entsprechende Änderung des Konkordats gutgeheissen. Durch die Bewilligungspflicht haben die Behörden die Möglichkeit, den Klubs Auflagen zu machen - so zum Beispiel in Bezug auf die Sicherheitsvorkehrungen im Stadion oder die An- und Abreise der Fans. Die Bewilligungspflicht wird voraussichtlich ab kommendem August gelten.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.