Fifa zahlt der Spitze 30 Millionen Dollar Boni aus

Die Spitze des Weltfussballverbands Fifa hat sich und Präsident Sepp Blatter insgesamt rund 30 Millionen Dollar Boni ausbezahlt. Das zeigen Recherchen der „Rundschau“ zum neusten Finanzbericht. Ausserdem seien noch weitere ausserordentliche Zahlungen erfolgt. Die Gehaltspolitik der Fifa wurde in der Vergangenheit immer wieder kritisiert. Der Europarat forderte gerade erst gestern mehr Transparenz. Die Fifa ist rechtlich ein Verein und trotz Milliarden-Umsatz steuerbefreit. Viele Politiker und Anti-Korruptions-Experten fordern neue Richtlinien.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.