Spanien steckt in der Rezession

Die Wirtschaft von Spanien schrumpft. In den ersten drei Monaten dieses Jahres betrug die Rezession in Spanien 0,3 Prozent, wie das Statistikamt mitteilte. Damit entwickelt sich die Wirtschaft nun bereits seit einem halben Jahr negativ, und die Aussichten sind auch nicht viel besser. Mehrere Ratingagenturen haben heute die spanischen Banken sowie das Land heruntergestuft. Damit wird es noch teurer für sie neue Kredite aufzunehmen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.