UBS verdient weniger als erwartet

Die Schweizer Grossbank UBS hat im ersten Quartal weniger verdient als erwartet. Sie erzielte einen Gewinn von rund 830 Millionen Franken. Analysten hatten über eine Milliarde vorausgesagt. Die UBS schnitt aber besser ab als noch im letzten Quartal 2011. Damals erzielte die UBS aufgrund der Wirtschaftskrise nur einen Gewinn von rund 320 Millionen Franken. Wie es weiter heisst, hat die UBS unter anderem höhere Löhne bezahlt. Dem Gegenüber stand ein Stellenabbau von über 570 Stellen innert drei Monaten.

Audiofiles

  1. Politiker zufrieden mit Quartalsergebnis der UBS. Audio: Jeannette Bär

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.