Niederlage für UBS vor Gericht in den USA

Die Schweizer Grossbank UBS hat in den USA eine Niederlage vor Gericht erlitten. Ein Gericht in New York wies gestern den Antrag der Bank auf eine Abweisung einer Klage im Zusammenhang mit umstrittenen Hypothekengeschäften ab. Die Kläger fordern Schadensersatz von mehr als einer Milliarde Dollar. Der Prozess dürfte nach Einschätzungen von Experten nun mehrere Jahre dauern.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.