SVP und BDP gegen, GLP für Managed-Care-Vorlage

Die SVP Schweiz ist gegen die Krankenkassenvorlage „Managed Care“. An ihrer Delegiertenversammlung im Kanton Aargau hat sie sich deutlich gegen kosteneinsparende Modelle wie das Hausarzt-Modell ausgesprochen. Die Vorlage nehme den Bürgern den letzten Rest an Freiheit im Gesundheitswesen, nämlich die freie Arztwahl, sagte SVP Nationalrat Christoph Mörgeli. Auch die BDP hat sich an ihrer Delegiertenversammlung gegen die Managed Care Vorlage ausgesprochen. Unter dem Strich würden die Nachteile überwiegen, so die Mehrheit. Die Grünliberalen haben sich an ihrer Delegiertenversammlung für die Managed Care Vorlage ausgesprochen. Grund: Die Hausarztmedizin werde dadurch gestärkt. Das Schweizer Stimm-Volk entscheidet Mitte Juni über die Vorlage.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.