US-Geheimdienst verhindert offenbar Anschlag der Al-Kaida

Der US-Geheimdienst CIA hat Pläne des Terrornetzwerks Al-Kaida für einen Bombenanschlag auf ein Passagierflugzeug verhindert. Der Anschlag hätte zum Jahrestag des Todes von Osama bin Laden verübt werden sollen, berichten amerikanische Medien.Für die Bevölkerung habe zu keiner Zeit Gefahr bestanden. Der mutmassliche Terrorist hatte sich noch kein konkretes Ziel ausgesucht und war auch noch nicht im Besitz eines Flugtickets.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.