Asylgesetz in der Schweiz soll verschärft werden

Das Asylgesetz in der Schweiz soll verschärft werden. Die zuständige Kommission des Nationalrats will unter anderem, dass Flüchtlinge ihr Asylgesuch nicht mehr bei den Schweizer Botschaften stellen können. Die Kommission will weiter, dass die Einrichtungen des Bundes als Asylzentren betrieben werden dürfen. Dies ohne Einwilligung der Kantone und Gemeinden. Allerdings soll der Betrieb solcher Zentren auf ein Jahr befristet werden.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.