Mann fährt mit Auto über belebten Spielplatz

Hier passierte der Unfall: der Spielplatz beim Rigiplatz in der Stadt Zug.

Mit viel Glück ist gestern bei einem Selbstunfall in der Stadt Zug niemand verletzt worden. Ein 57-jähriger Mann verklemmte während des Fahrens den Fuss zwischen Gas-und Bremspedal und verlor deshalb die Herrschaft über sein Auto. In der Folge fuhr er beim Rigiplatz über das Trottoir, den dortigen Spielplatz und die Rigistrasse. Dann prallte das Auto in eine Hauswand. Laut der Zuger Polizei hätte der Unfall weit schlimmere Folgen haben können – auf dem Spielplatz befanden sich zum Unfallzeitpunkt nämlich zahlreiche Eltern und Kinder.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.