Tom Lüthi gewinnt in Le Mans

Tom Lüthi feiert in Le Mans seinen ersten Saisonsieg in der Moto-2-Klasse

Der Schweizer Töff-Rennfahrer Tom Lüthi hat beim Grandprix von Le Mans seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Der Emmentaler verwies im Moto-2-Rennen den Italiener Claudio Corti auf Rang 2. Dritter wurde der Brite Scott Redding. Es war Lüthis erster Saisonsieg, sein dritter in der Moto-2-Klasse und der achte insgesamt in seiner Töff-Karriere. In der WM-Zwischenwertung ist der Spanier Pol Esparago neuer Leader. Tom Lüthi liegt als Dritter noch drei Punkte hinter Esparago .

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.