Fast 100 Tote bei Selbstmordanschlag

Bei einem Anschlag in Jemen sind mindestens 96 Menschen ums Leben gekommen. Laut Spitalangaben wurden fast 300 weitere verletzt. Ein Selbstmordattentäter hatte sich in der Hauptstadt Sanaa in die Luft gesprengt. Der Attentäter zündete den Sprengsatz offenbar inmitten von Soldaten. Bisher hat sich noch niemand zum Anschlag bekannt. Jedoch geht die Armee Jemens zurzeit verschärft gegen das Terrornetzwerk Al-Kaida vor.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.