Ärzte-Komitee und Patientenorganisationen für Managed Care

Die Kosten im Gesundheitswesen sollen sinken und gleichzeitig die Qualität steigen. Dies wäre mit der Managed Care-Vorlage möglich, ist ein Komitee aus Ärzten und Patientenorganisationen überzeugt. Mit Managed Care soll etwa der Hausarzt die Behandlungen des Patienten koordinieren.

Die Abstimmung über die Managed Care-Vorlage ist am 17. Juni. Die Ärztevereinigung FMH sowie die Parteien SP und SVP bekämpfen die Vorlage.

Audiofiles

  1. Umstrittene Managed Care Vorlage. Audio: Jeannette Bär

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.