Ständeratskommission will Kiffer milder anpacken

Die Gesundheitskommission des Ständerats will dass Kiffer nur noch gebüsst und nicht mehr verzeigt werden. Schon der Nationalrat hatte sich dafür ausgesprochen. Während sich dieser für eine Busse von 200 Franken ausgesprochen hat, will die Ständeratskommission das Vergehen aber nur noch mit 100 Franken büssen. Die Polizei soll sogar die Kompetenz erhalten, bei leichteren Fällen von einer Ordnungsbusse abzusehen. Das Geschäft kommt in der nächsten Woche in den Ständerat.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.