Griechenland soll in Eurozone bleiben

Griechenland soll nach dem Willen der EU-Staats- und Regierungschefs in der Eurozone bleiben. Aber nicht um jeden Preis. Griechenland müsse zu seinen Verpflichtungen stehen, sagte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso beim EU-Sondergipfel in Brüssel. Mitte Juni wird im Land neu gewählt. Die EU setzt darauf, dass dann eine Regierung gebildet wird, die sich an Verpflichtungen – wie die drastischen Sparmassnahmen - hält.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.