Bund sucht giftiges Gemüse aus Asien

Gemüse aus Asien ist immer häufiger mit Pestiziden belastet. So fanden die Chemiker des Kantonslabors in Zürich im vergangen Jahr in jeder dritten Probe zu viele chemische Pflanzenschutzmittel. Vor 4 Jahren wurden die Grenzwerte nur gerade bei jeder siebten Probe überschritten, wie die Zeitung „NZZ am Sonntag“ berichtet. Das Bundesamt für Gesundheit reagiert nun. Der Bund untersucht ausgewählte Gemüsesorten aus Asien nun verstärkt. Auch die beiden Grossverteiler Migros und Coop haben verschärfte Kontrollen angekündet.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.