Schwimmende Bühne auf Vierwaldstättersee?

<p>Schwimmt schon bald eine Plattform über den See?</p>

In drei Jahren feiert die Zentralschweiz 200 Jahre Tourismus. Als verbindendes Element zwischen den Kantonen soll es auf dem Vierwaldstättersee eine schwimmende Plattform geben. Das schreibt der Bote der Urschweiz. Ein Projektentwurf von Luzern Tourismus sieht demnach vor, dass die Plattform an diversen Uferorten der Zentralschweizer Kantone Halt machen kann. Im Uferbereich der schwimmenden Plattform soll es einen Eingang, eine Ticketbox und einen Empfang geben. Auf der Plattform soll es Platz für 500 Gäste geben. Geplant seien Konzerte aber auch Theateraufführungen. Die Projektkosten werde auf gut 7 Millionen Franken geschätzt. Gedeckt werden sollen diese Kosten durch Einnahmen auf der Plattform selber, durch Sponsorengelder und einen Zustupf aus der öffentlichen Hand.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.