Radio Pilatus am Luzerner Fest 2012

<p>Was für ein Fest: Pegasus lockten einige tausend Leute vor das Hotel Schweizerhof. </p> <p>Sorgten für Riesenstimmung im KKL: GeilerAsDu</p> <p>Die angesagten "Asteroids Galaxy Tour" aus Dänkemark brachten den prallvollen Schweizerhofquai zum tanzen. </p> <p>Das Feuerwerk nach dem Feuerwerk: Die Basler Lovebugs im KKL. </p>

Radio Pilatus präsentierte auch dieses Jahr am Luzerner Fest wieder zwei Bühnen mit einem tollen Musikprogramm. Um 14.00 Uhr startete das Luzerner Fest auf der KKL-Bühne mit dem grössten Schweizer Talent Eliane. Mit ihrer wundervollen Stimme verzauberte sie alle.

Danach stand der Luzerner Singer Songwriter Henrik Belden auf der Bühne und für ihn ging mit diesem Auftritt einen Traum in Erfüllung: Zum ersten Mal in einem so grossen Saal zu spielen, sei wunderbar.

Etwas volkiger ging es mit der Band Anna Rossinelli aus Basel weiter. Sie spielten vor allem Stücke ab ihrem neuen Album und waren begeistert.

Weitergerappt haben die Krienser Jungs GeilerAsDu. Sie waren auch die Überraschung des Abends. Mit ihren coolen Beats und frechen Texten, lockten sie vor allem das junge Publikum an.

Danach: Sinplus aus dem Tessin. Beim Eurovision Song Contest hat es bekanntlich nicht geklappt ins Finale zu kommen. Trotzdem machen sie weiter Musik, mit Erfolg.

Nun für viele das Highlight auf der KKL-Bühne: Lovebugs. Sie spielten vor allem Lieder ab ihrem neuen Album und verzichteten grosszügig auf die alten Hits. Trotzdem das Publikum war begeistert.

Aber nicht nur im KKL gab es die beste Musik. Auch auf der Radio Pilatus Bühne beim Schweizerhof standen gute Musiker vor dem Mikrophon. Um 17.30 Uhr eröffnete dort der Mädchenschwarm Bastian Baker. Soweit das Auge reichte sah man beschriftete Shirts und Plakate. Es gab einen riesen Ansturm vor allem von weiblichen Fans.

Weiter ging es mit dem Deutschen Newcomer Mark Forster. Er überzeugte mit seinen deutschen Texten und seinem Charme.

Dann kamen Pegasus - und wie! Soweit das Auge reichte waren bei dieser Band nur Menschen zu sehen, die ihre Hände in die Höhe streckten. Die Bieler Band Pegasus überzeugte von A bis Z. Und sie hatten noch ein kleines Geschenk dabei. Der neue Schweizer Olympia Song "Skyline". Wenn das kein Hit wird...

Eines der Highlights am Luzerner Fest war ohne Zweifel die dänische Band Asteroids Galaxy Tour. Mit internationalem Können rissen sie die ganze Meute vor der Bühne in unvergessliche 90 Minuten. Und so war übrigens das ganze Luzerner Fest für uns: Unvergesslich! Wir freuen uns auf das nächste Jahr.

Audiofiles

  1. Luzernerfest: Bastian Baker begeisterte vor allem Frauen. Audio: Nicole Marcuard
  2. Luzerner Fest: Sinplus begeisterten die Menge. Audio: Nicole Marcuard
  3. Luzerner Fest: keine Probleme trotz Hitze. Audio: Nicole Marcuard
  4. Luzerner Fest: Anna Rossinelli begeisterte. Audio: Raphael Muff
  5. Luzerner Fest: Pegasus haben den Durchblick. Audio: Raphael Muff
  6. Luzerner Fest: So war es vor dem Schweizerhof. Audio: Andrea Stoll
  7. Luzerner Fest: So war es beim KKL. Audio: Andrea Stoll

Kommentieren

comments powered by Disqus