Verschütteter Bauarbeiter tot geborgen

<p>Der Felssturz in Gurtnellen.</p>

In Gurtnellen ist heute Morgen um 07.00 Uhr die Leiche des von einem Felssturz verschütteten Bauarbeiters gefunden worden. Seit vorgestern Abend war mit einem ferngesteuerten Bagger nach ihm gesucht worden. Nach wie vor können keine Rettungskräfte in das Gebiet, weil weitere Felsen abzustürzen drohen. Beim tot geborgenen Bauarbeiter handelt es sich um einen 29-jährigen Urner. Zum Zeitpunkt des Felssturzes war er dabei, einen Damm wieder herzustellen, der das Bahntrassee vor Steinschlag schützen soll.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.