Ärzte für Managed Care-Werbung bezahlt

Eine Krankenkasse soll Ärzte dafür bezahlt haben für die Managed Care-Vorlage Werbung zu machen. Das Volk stimmt am 17. Juni über diese Vorlage ab. Das Bundesamt für Gesundheit hat eine Beschwerde gegen die Kasse eingereicht. Dies bestätigte Gesundheitsminister Alain Berset heute im Nationalrat. Es gehe um eine Krankenkasse. Weitere Fälle seien nicht bekannt. Da es sich um ein laufendes Verfahren handelt, wollte sich Berset nicht weiter zum Fall äussern.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.