Lehrer wollen eine Entlastungslektion

Die Lehrerinnen und Lehrer im Kanton Luzern sollen entlastet werden. Dies verlangt der Lehrerverband. Er fordert, dass alle Lehrkräfte eine Stunde weniger unterrichten müssen. Begründet wird die Forderung mit der Ausweitung des Lehrauftrages. Lehrer hätten immer mehr Aufgaben abseits des Unterrichts. So gebe es zum Beispiel wegen der integrativen Förderung mehr Gespräche mit Eltern und Kindern. Deshalb brauche es diese Entlastung, heisst es in einer Medienmitteilung.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.