Postfinance kündigt 1700 US-Kunden

Die Postfinance zieht die Schraube bei ausländischen Kunden an. Als Folge des Theaters um ausländische Schwarzgelder in der Schweiz wird allen US-Amerikanern gekündigt, die nicht in der Schweiz wohnen oder keine Doppelbürger sind. Damit würden 1700 Geschäftsbeziehungen aufgelöst, hat die Postfinance mitgeteilt.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.