Steuerverwaltung der ungetreuen Amtsführung verdächtigt

Die Eidgenössische Steuerverwaltung wird der ungetreuen Amtsführung verdächtigt. Die Bundesanwaltschaft hat daher eine Strafuntersuchung eingeleitet. Die Untersuchung richte sich gegen eine spezifische Person und eine unbekannte Täterschaft so eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft. Es bestünden Anhaltspunkte, dass der Bund wiederholt finanziell geschädigt wurde. Dies im Rahmen eines Informatik-Projektes. Am vergangenen Diensttag wurden bereits diverse Hausdurchsuchungen vorgenommen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.