Mehr Betreuungsplätze für Behinderte

<p>Kantonsrat-Saal Luzern, Tagungsort des Kantonsparlaments</p>

Im Kanton Luzern gibt es mehr Betreuungsplätze für erwachsene Behinderte. In den kommenden acht Jahren werden 215 zusätzliche Plätze geschaffen werden. Das Luzerner Kantonsparlament hat den entsprechenden Planungsbericht gutgeheissen. Man rechnet mit jährlichen Zusatzkosten von gut anderthalb Millionen Franken. SP-Parlamentarierin Lotti Stadelmann wies darauf hin, dass schon heute die Betreuungsplätze praktisch alle vergeben sind. Insgesamt gibt es im Kanton Luzern aktuell rund 2'200 Betreuungsplätze für erwachsene Behinderte.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.