Alles Wurst oder was? Maik Wisler beim rüüdigen Lozärner Urs Doggwiler

<p>Morgenshowmoderator Maik Wisler und der Rüüdige Lozärner 2011 Urs Doggwiler machen Würste. </p> <p>Urs Doggwiler: Ein Metzgermeister in seinem Element. </p> <p>Urs Doggwiler bei seiner Wahl zum Rüüdigen Lozärner 2011. Hier im Kreis der ehemaligen Rüüdigen. </p>

Er ist rüüdiger Lozärner mit Herzblut: Urs Doggwiler. Vom Balkon über das Schaufenster, bis hin zur Eingangstüre seiner Metzgerei Doggwiler hat der aktuelle rüüdige Luzerner alles passend zu seinem Titel dekoriert.

Am Mittwochabend stieg dann in genau dieser Metzgerei an der Zürichstrasse in Luzern eine grosse Party. Der rüüdige Lozärner und Metzgermeister Urs Doggwiler lud alle ehemaligen rüüdigen Lozärner zum Wurst machen ein. Das Handwerk der berühmten Doggie-Würste wurde gezeigt und danach gab es ein grosses Grillfest.

Morgenshowmoderator Maik Wisler hat sich unter die Rüüdigen gemischt. Ob die Würste geschmeckt haben und welche Sprüche die lustigen rüüdigen Lozärner auf Lager hatten, dies hört ihr am Donnerstagmorgen in der Radio Pilatus Morgenshow.

Audiofiles

  1. Urs Doggwiler macht ein rüüdiges Wurstfest. Audio: Andrea Stoll
  2. Rüüdige Stimmung bei Urs Doggwiler in der Metzgerei. Audio: Andrea Stoll

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.