Krankenkassen müssen Kinderbrillen wieder bezahlen

Die Krankenkassen müssen ab dem 1. Juli die Kosten für Kinderbrillen wieder übernehmen. Der Bund hat eine entsprechende Verordnung auf diesen Zeitpunkt in Kraft gesetzt. Künftig müssen damit die Krankenkassen wieder jährlich 180 Franken an Brillen für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre bezahlen. So war die Regelung bereits früher gewesen. Auf Ende 2010 hatte aber der damalige Gesundheitsminister Didier Burkhalter die Brillen-Vergütung zwischenzeitlich gestrichen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.